Paint Made Flesh. Workshop für Malerei WiSe2012/13

L.091.40410 Paint Made Flesh. Workshop für Malerei

Veranstaltungsart: Blockveranstaltung

Orga-Einheit: Kunst

Kommentartext:
“Paint Made Flesh” nannte sich 2009 eine vielbeachtete Ausstellung in den USA, die sich auf verschiedenen Ebenen mit der kulturellen und malerischen Faszination von Haut- oder Fleischfarbe in der Malerei nach 1950 beschäftigte.
Für die unter anderen in der Show vertretenen MalerInnen wie Francis Bacon, Cecily Brown, Lucian Freud, Alice Neel oder Jenny Saville repräsentiert Haut als Metapher besonders eindrucksvoll das Spannungsfeld zwischen psychischen und physischen Aspekten – hervorragend geeignet also als Ausgangspunkt für eine malerische Auseinandersetzung mit dem Thema Figuration.
Und nicht zuletzt -auch das von den Alten Meistern farblich aufs Feinste ausdifferenzierte und sogenannte Inkarnat wird Teil des Diskurses sein.
Schwerpunkte im praktisch orientierten Workshop für Malerei:
• Entwicklung zeitgemäßer und eigenständiger bildnerischer Strategien.
• Herausarbeitung der spezifischen Qualitäten von Malerei im Vergleich zu anderen Medien.
• Maltechnische Grundlagen (Pigmente, Bindemittel, Grundierung, Bildträger, etc.).
• Einsatz technischer Hilfsmittel (Computer, Projektor, Fotografie) für die Malerei.

Wichtige Hinweise:
Anwesenheitspflicht an allen 5 Tagen. Zu Ende des SS findet für alle teilnehmenden StudentInnen eine verbindliche Vorbesprechung statt.

kurze Einführung>>

zu den Materialtipps>>

4 thoughts on “Paint Made Flesh. Workshop für Malerei WiSe2012/13

  1. E.H.

    Hallo,

    leider ist ihr Kurs, wie viele andere Kunst-Kurse, binnen Minuten voll. Ist es möglich trotzdem an ihrer Blockveranstaltung teilzunehmen?

    Freundliche Grüße

  2. chriskern Post author

    An E.H.
    Mir ist vor allem an einer ernsthaften und intensiven Auseinandersetzung mit Malerei gelegen. StudentInnen, die neugierig auf das weite Feld der Malerei sind und an der Entwicklung eigenständiger bildnerischer Strategien arbeiten wollen, sind mir immer willkommen.
    Falls nicht alle über PAUL angemeldeten StudentInnen Ihre Teilnahme wahrnehmen, ist eventuell auch eine Nachmeldung möglich. Natürlich muss ich gewährleisten, dass die offiziell Angemeldeten bevorzugt zu ihrem Recht kommen.
    Bitte informieren Sie sich, wann die Vorbesprechung stattfindet. (In der Regel kurz vor Semesterende.)
    mit besten Grüßen Christoph Kern

  3. Anne Ketteler

    Sehr geehrter Herr Kern,

    auch ich würde gerne noch in Ihrem Seminar L.091.40410 Paint Made Flesh. Workshop für Malerei teilnehmen. Leider sind bei Paul bereits alle Plätze belegt. Ist dies dennoch möglich?

    Mit freundlichen Grüßen

  4. chriskern Post author

    Mir ist vor allem an einer ernsthaften und intensiven Auseinandersetzung mit Malerei gelegen. StudentInnen, die neugierig auf das weite Feld der Malerei sind und an der Entwicklung eigenständiger bildnerischer Strategien arbeiten wollen, sind mir immer willkommen.
    Falls nicht alle über PAUL angemeldeten StudentInnen Ihre Teilnahme wahrnehmen, ist eventuell auch eine Nachmeldung möglich. Natürlich muss ich gewährleisten, dass die offiziell Angemeldeten bevorzugt zu ihrem Recht kommen.
    Bitte informieren Sie sich, wann die Vorbesprechung stattfindet. (In der Regel kurz vor Semesterende.)
    mit besten Grüßen Christoph Kern

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *