Biografie Christoph Kern

»www.cubicworlds.de
»art.christophkern.net

1960 in München geboren.
1979-81 Studium Philosophie und Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität,Munich.
1981-88 Studium „Malerei und Graphik“ an der Akademie der Bildenden Künste, München. Diplom als Meisterschüler bei Prof. Tröger

1994-96 und 2009 Lehrauftrag für Grundlagen der Gestaltung an der Architektur- und Städtebauschule FH Potsdam und 2009

1997 Postgraduate scholarship under the terms of an agreement between the United States Information Agency (USIA) in Washington, D.C. and the State of Bavaria, represented by its Department of Science and Culture in Munich

  • Lecturer / Visiting artist at SMFA (School of Museum of Fine Arts, Tufts University), Boston; Presentation of “The Imagery Kit – Structure Building Processes in the Art of Painting” (Videopresentation)
  • Visiting artist and presentation at the M.I.T. Media Lab and CAVS (Center of Advanced Visual Studies- former group of Otto Piene) directed by Prof. Steve Benton
  • Visiting Artist and presentation at Hunter College, NYC.
  • Presentation of “The Imagery Kit” at the Seventh Annual International Conference of “The Society for Chaos Theory in Psychology and Life Sciences” Marquette University, Milwaukee, Wisconsin
  • Studies of analogies in Creativity Theory, Evolution Theory and Developmental Processes in Painting
  • “The Imagery Kit” at thecia.net, Cambridge, Massachusetts

1999 – 2010 Gastprofessur (1999/2000) für Medienästhetik an der Universität GH Paderborn und Dozent für Malerei seit 2000
lebt seit 1989 in Berlin.

Ausstellungen/Galerien 2008/2009:

+++ locus lux gallery, brussels, B

+++ DEWILLEM 3, OBSESSION 2009, NL

+++filipp rosbach galerie , leipzig…. eröffnung/galerierundgang… 1. Mai 2008 baumwollspinnerei…
www.filipprosbach.com

www.spinnerei.de

+++galerie titanium, athen… eröffnung am 18.Juni 2008… www.titaniumartgallery.com
+++galerie heufelder, münchen…  2008, www.galerie-heufelder.de
+++neue galerie, landshut…  2008… www.ngla.de

6 thoughts on “Biografie Christoph Kern

  1. Tabea Selina Sobbe

    Sehr geehrter Herr Kern,

    ich habe mich an der Universität Paderborn in ‘Paul’ leider nicht mehr
    für die von Ihnen angebotene Blockveranstaltung “Paint Made Flesh. Workshop für Malerei”, vom 18. – 22. Feb., anmelden können und wollte nachfragen, ob es trotzdem möglich ist, noch in diese Veranstaltung zu kommen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Tabea Selina Sobbe

  2. chriskern Post author

    Mir ist vor allem an einer ernsthaften und intensiven Auseinandersetzung mit Malerei gelegen. StudentInnen, die neugierig auf das weite Feld der Malerei sind und an der Entwicklung eigenständiger bildnerischer Strategien arbeiten wollen, sind mir immer willkommen.
    Falls nicht alle über PAUL angemeldeten StudentInnen Ihre Teilnahme wahrnehmen, ist eventuell auch eine Nachmeldung möglich. Natürlich muss ich gewährleisten, dass die offiziell Angemeldeten bevorzugt zu ihrem Recht kommen.
    Bitte informieren Sie sich, wann die Vorbesprechung stattfindet. (In der Regel kurz vor Semesterende.)
    mit besten Grüßen Christoph Kern

  3. Theo

    Sehr geehrter Herr Kern,

    Da ich leider keine Email finden konnte, versuche ich es mal hier.
    Ich habe mich versucht bei ihrem Workshop “Fett auf Mager. Workshop für Malerei. Kulinarisches als zeitgenössisches Motiv in der Malerei”vom 29.Juli bis zum 2 August
    anzumelden habe jedoch leider keinen Platz mehr bekommen wäre es möglich trotzdem an dem Kurs teilzunehmen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Theo Scheuß

  4. Marina Krieger

    Sehr geehrter Herr Kern,
    ich habe auch Ihre Email nirgends finden können deswegen melde ich mich auf diesem Wege. Wie groß ist die Chance in Ihr Blockseminar ~L.091.40200 Scharf: Unscharf. Workshop für Malerei~ reinzukommen ? Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen 😉

    Mit freundlichen Grüßen

    Marina Krieger

  5. chriskern Post author

    Falls Sie nicht bei PAUL angemeldet sind, kommen Sie doch bitte zur Vorbesprechung.
    In der Regel tauchen dort nicht alle angemeldeten Studierenden auf, so dass noch eine gewisse Chance zur Teilnahme besteht.
    Ohne Gewähr!

    (L.091.40200/) Vorbesprechung zum Workshop Malerei – scharf:unscharf
    Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Malerei-Workshops “scharf:unscharf”,

    am Dienstag, den 30. Juni findet um 14.30 Uhr im Zeichensaal (S 2.106) im Rahmen des Malerei-Workshops (27. Juli- 31. Juli) eine Vorbesprechung statt.
    Bitte kommen Sie unbedingt, da wir hier wichtige Fragen bezüglich Vorbereitung, Material, Konzeption etc. klären wollen. (Dauer ca. 3/4 Stunde)

    Mit besten Grüßen,

    Christoph Kern

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *